Qualle im Meer

Willkommen am Lehrstuhl für Historische Pädagogik und Globale Bildung

Auf den folgenden Seiten landen wir Sie dazu ein, die Arbeit der Professur durch mehrere Fenster zu betrachten
Qualle im Meer
Foto: Koerrenz
Information

Aufgrund der Arbeit im Homeoffice ist das Sekretariat derzeit für Besucher:innen nicht geöffnet.
Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen per Mail an das Sekretariat des Lehrstuhls
für Historische Pädagogik und Globale Bildung:
sekretariat.globi@uni-jena.de 

Kontakt
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
Im Wintersemester finden vom 07. November bis 23. Januar wieder wöchentlich Veranstaltungen im Rahmen der Vortragsreihe des Internationalen Büros zum Auslandsaufenthalt statt.
Auslandsaufenthalte
Foto: Pixabay
Informationsveranstaltung zur Masterarbeit für Studierende des Masterstudiengangs "Bildung-Kultur-Anthropologie". Termin: 05.02.2020/10:00 Uhr ct.,  Ort: Modellraum 215, Am Planetarium 4
Am 02. November 2020 beginnen die Vorlesungen im Wintersemester 2020/21.Das Semester wird so präsent wie möglich und so digital wie notwendig stattfinden​. Insbesondere für Erstsemester möchte die Universität Jena Lehrveranstaltungen in Präsenz ermöglichen. Auch im Master Bildung - Kultur - Anthropologie soll dies nach Möglichkeit umgesetzt werden. Für Studieninteressierte und Erstsemester des Masterstudiengangs kann somit unter Vorbehalt angekündigt werden, dass die Lehre im ersten Semester zum Teil in Präsenz und zum Teil digital stattfinden wird. Die Lehrplanung des Instituts wird dabei laufend an den aktuellen Stand der Entwicklungen angepasst.
MNS-Maske IBK
Foto: Suxdorf/ Uni Jena
Das Netzwerk Lehrerbildungs und Nachwuchskollegs (NeLe) lädt vom 26 bis 27. Juni 2020 zur Nachwuchstagung im Erfurter Augustiner Kloster ein. Interessierte können sich bis zum 28.02.2020 anmelden.
Anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz lädt die Regionalgruppe Thüringen Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) am 27. Januar 2020 zu einer Podiumsdiskussion und anschließenden Gedenken ein.
Zaun vor Auschwitz
Foto: Pixabay
24.10.2019: "Alles! und nichts?" Berufsorientierung im Philosophiestudium und verwandten Fächern.
Ankündigung Philosophentag
Foto: Career Point