Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail deen

Startseite FSU

Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz

Interdisziplinäre Kooperationen


AKTUELLE KOOPERATIONEN
Forschungsnetzwerk / Kolleg "Globale Bildung"
 
"Effektivität und Legitimität internationaler und transnationaler Organisationen" - Mitwirkung an einem interdisziplinären Netzwerk unter Federführung der Politikwissenschaft und unter Beteiligung der Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Geschichte und Interkulturellen Wirtschaftskommunikation

Interdisziplinärer Austausch über "Neo-Instituationalismus" unter besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses von Institution und Anthropologie (Agentenschaft)

"Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung" - (ZRB) - Mitwirkung in dem interdisziplinären Netzwerk zur Bedeutung von Religion und Theologie für Bildungsprozesse. Funktion als stellvertr. Direktor des Zentrums

Forschungszentrum "Laboratorium Aufklärung" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena - Mitwirkung in den interdisziplinären Netzwerk-Aktivitäten im Forschungszentrum

Stiftung Deutsche Landerziehungsheime - Hermann-Lietz-Schulen: Entwicklung und Aufbau einer Weiterbildungseinrichtung für die Deutschen Landerziehungsheime/Hermann Lietz-Schulen - "Lietz-Akademie". Die Landerziehungsheime haben in Thüringen ihren Ursprung, da u.a. Hermann Lietz und Paul Geheeb an der Universität Jena studiert haben und das älteste noch (erfolgreich) existierende Landerziehungsheim überhaupt in Südthüringen (Haubinda) angesiedelt ist. Die Landerziehungsheime gelten seit jeher als Modelle für die allgemeine Schulentwicklung


ABGESCHLOSSENE KOOPERATIONEN
Aufbau und Leitung des Landesgraduiertenkollegs "Protestantische Bildungstraditionen in Mitteldeutschland" von 2010 bis 2014
 
Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungstätte Weimar (EJBW) - Von 2005 bis 2010 Vorsitzender des Programmbeirats der EJBW . Diese Bildungseinrichtung thematisiert für Thüringen und die Bundesrepublik die verschiedenen Ebenen von Bildungsangeboten im europäischen Horizont unter der Leitfrage "Was stärkt und gefährdet die Demokratie?"

Aufbau und Leitung der Doktorandenschule "Laboratorium Aufklärung" im Rahmen des Forschungszentrums (2008 bis 2011)

Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) - Entwicklung eines Weiterbildungskonzepts für InternatserzieherInnen in Thüringen. Mit diesem Programm sollte vor allem der Internatsbetrieb von Spezialschulen in Thüringen (Sport, Musik, Sprache, Mathematik) weiterentwickelt und als unverzichtbarer Baustein der Schulentwicklung sichtbar gemacht werden

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - 12monatige Mercator-Gastprofessur für Frau PD Dr. Gabrielle Oberhänsli-Widmer (Judaistik) - gemeinsames Projekt mit Prof. Dr. Jürgen van Oorschot (Altes Testament) und Prof. Dr. Karl-Wilhelm Niebuhr (Neues Testament) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) - Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich der jenaplan-inspirierten Schulen in Thüringen. Seit mehreren Jahren werden für diese Schulen zur Weiterentwicklung des jeweiligen Schulprofils Veranstaltungen angeboten, um diese spezifisch thüringische Tradition der Schulentwicklung in der Gegenwart fortzuführen

Herbartianismus-Forschungsstelle an der Universität Duisburg-Essen (Prof. Dr. Rotraud Coriand) - intensive Forschungskooperation zu den historischen Netzwerkstrukturen und den heutigen Bedeutungsgehalten der Bezugnahme auf die Pädagogik Johann Friedrich-Herbarts in der zweiten Hälfte des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts ("Herbartianer")

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) - 12-monatige DAAD-Gastprofessur für den indischen Bildungs­historiker Prof. Dr. S.C. Ghosh - gemeinsames Projekt mit Frau Professorin Dr. Martha Friedenthal-Haase (Erwachsenenbildung) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) - Förderung der Publikation "Martin Buber. Bildung, Menschen­bild und Hebräischer Humanismus" (Fördervolumen: 2044 Euro) - gemeinsames Projekt mit Frau Professorin Dr. Martha Friedenthal-Haase (Erwachsenenbildung) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Evangelische Kirche Mitteldeutschlands (EKM) - Beratung der Evangelischen Landeskirche im Bereich "Schulen in Kirchlicher Trägerschaft". Im Unterschied zu anderen Bundesländern fehlt bislang eine feste Netzwerkstruktur für Evangelische Schulen in Thüringen. So soll der Versuch unternommen werden, die selbst gewählte Verantwortung der Evangelischen Kirche für die Bildungspolitik in Thüringen und Sachsen-Anhalt durch eine stärkere Sichtbarkeit des Verbundes von Schulen in evangelisch-kirchlicher Trägerschaft zu unterstützen